Wiederaufnahme des Unterrichts, Anmeldung/OGTS/Mittagsbetreuung, Not-Betreuung


Die eingeschränkte Nutzung der Turnhallen durch Vereine ab 15. Juni ist ggf. mit der Marktgemeinde abzusprechen.

Falls Sie von häuslicher Gewalt betroffen sind oder in Ihrer Umgebung häusliche Gewalt befürchten, finden Sie hier eine Liste von Ansprechpartnern und Notfallnummern speziell zum Thema häusliche Gewalt sowie den Flyer Frei leben! Ohne Gewalt speziell für die Region Passau.

Den aktuellen Elternbrief aus dem Kultusministerium vom 18.05.2020 finden Sie hier.

Klasse 4: Anmeldung für Klasse 5 an der Musik-Mittelschule Ruhstorf nehmen wir vormittags telefonisch entgegen. Die Anmeldeunterlagen für die nachmittägliche Betreuung im neuen Schuljahr in Klasse 5 bis 9 (Offene Ganztagsschule) finden Sie hier.

Mittagsbetreuung und Offene Ganztagsschule: Eltern, die aufgrund Ihrer Berufstätigkeit nun wieder (nach-)mittägliche Betreuung an den Präsenzschultagen ihres Kindes benötigen, melden ihren Bedarf mit Angabe der benötigten Betreuungszeit bitte an schulleitung@vs-ruhstorf.de
Wir werden dann versuchen, entsprechende Betreuungsgruppen einzurichten.
Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Hygieneschutzmaßnahmen und eingeschränkter Personalressourcen nicht alle Kinder in die Betreuung zurückkehren können und bedanken uns deshalb bei allen Eltern, welche die nachmittägliche Betreuung ihrer Kinder weiterhin selbst organisieren. 

Wiederaufnahme des Unterrichts in Ruhstorf und Tettenweis:

Unterrichtszeiten ab 15. Juni für alle Klassen:
Ruhstorf: 7.45 bis 11.00 Uhr - Busse fahren.
Tettenweis: 8.05 bis 11.20 Uhr - Bus fährt.
Ruhstorf und Tettenweis: Nach den Pfingstferien haben alle Klassen 1 bis 8 Unterricht in sich tageweise abwechselnden Lerngruppen. Jede Klasse wird von der Klassenlehrkraft in zwei Lerngruppen eingeteilt. Eine Lerngruppe hat dann immer an geraden Kalendertagen Unterricht, die andere Lerngruppe an ungeraden Kalendertagen. Bei der Einteilung der Lerngruppen wird v.a. auch darauf geachtet, dass Kinder, die denselben Bus nutzen auf beide Lerngruppen aufgeteilt werden, damit die Besetzung der Busse reduziert wird. Die Einteilung wird dann via Cloud bzw. den in der Klasse üblichen Kommunikationswegen bekannt gegeben, damit Sie erfahren, ob Ihr Kind ein G-Kind oder ein U-Kind ist.

Alle Buslinien verkehren wie vor Corona. Da weniger Schüler zusteigen, kann es sein, dass mancher Bus ein paar Minuten früher dran ist. In allen Bussen herrscht Maskenpflicht; auch auf den Fluren und in der Pause.

Bitte schicken Sie Ihr Kind so in die Schule, dass es ca. 10 bis 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn an der Schule ankommt, um morgendliche Menschenansammlungen zu vermeiden. Aus dem selben Grund bitten wir Eltern, sich vom Schulgebäude möglichst fernzuhalten. 
Die Hausschuhpflicht entfällt; keine Benutzung der Garderoben, um Staubildung zu vermeiden. Erst wenn jedes Kind auf dem zugewiesenen Platz sitzt, dürfen die Masken zum Trocknen auf den eigenen Tisch (oder in eine Schale/geöffnete Box) gelegt werden.

Ruhstorf: Um Kreuzungsverkehr zu vermeiden, benutzen die Klassen verschiedene Zugänge und gelangen von dort zu verschiedenen WC-Anlagen, um sich bei Ankunft die Hände gründlich zu waschen:
Kl. 4a, 1a, 2b, 3b und Notbetreute: Haupteingang (Aula) > WC-Anlage EG > rechtes Treppenhaus
Kl. 4b, 1b, 2a und 3a: Turnhalleneingang > WCs zwischen den Turnhallen > hinteres Treppenhaus
Kl. 5, 6, 7, 8, 9: Seiteneingang Nr. 20 (Kindergartenseite) > seitliches Treppenhaus > WC-Anlage 1. OG
Wenn sich vor den Toiletten ein Stau bildet, kann man auch weitergehen und sich im Klassenzimmer die Hände waschen. Dabei ist Eigenverantwortung und Disziplin gefragt!
Es gibt den Pausenverkauf als Straßenverkauf unterhalb der Haupteingangstreppe vor den Räumen der Mittagsbetreuung von 7.15 bis 7.40 Uhr. Der Einkauf muss am Morgen vor dem Betreten des Schulhauses mit Maske und Abstandhalten erfolgen. Lose Ware wird kostenlos in Papiertüten verpackt. Also: Erst einkaufen, dann das Schulhaus am zugeteilten Eingang betreten und Hände waschen. Danke.

Verhaltensregeln
  • regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)
  • Abstandhalten (mindestens 1,5 m)
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • kein Körperkontakt
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
  • Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots
  • Unterricht in geteilten Klassen
  • Besondere Sitzordnung: Einzeltische, frontale Sitzordnung (Abstand mindestens 1,5 m)
  • Keine Partner- oder Gruppenarbeit
  • Vermeidung von Durchmischung (Unterricht nach Möglichkeit in der gleichen Gruppe)
  • Möglichst feste Zuordnung von wenigen Lehrkräften zu wenigen Klassenverbänden
  • Reduzierung von Bewegungen (in der Regel kein Klassenzimmerwechsel)
  • Außerhalb des Unterrichts (d.h. im Bus, auf den Fluren, Gängen, Toiletten, in den Pausen sowie zu Unterrichtsbeginn und -ende) tragen alle in der Schule Tätigen, Schülerinnen und Schüler sowie Besucher eine Mund-Nasen-Bedeckung. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Schulen ist während des Unterrichts in der Regel nicht erforderlich.
  • Verzicht auf über den regulären Unterricht hinausgehende Aktivitäten
  • Schulische Ganztagsangebote und Mittagsbetreuung:
  • Not-Hausaufgabenbetreuung: wie Unterricht
  • Not-Freizeitbetreuung: Vermeidung von Körperkontakt; keine gemeinsam genutzten Gegenstände; möglichst kleine Gruppen in fester Zusammensetzung; möglichst feste Zuordnung von Betreuungskräften
  • Pause im Klassenzimmer oder nach Gruppen zeitversetzt / an verschiedenen Orten unter strenger Aufsicht; derzeit kein Pausenverkauf
  • Sicherstellung einer guten Durchlüftung der Räume (mind. 5 Minuten Lüften nach jeder Schulstunde)
  • Vermeidung gemeinsam genutzter Gegenstände (kein Austausch von Arbeitsmitteln, Stiften, Linealen o. Ä., kein Benutzen von Computerräumen ohne Abstandsregeln oder Klassensätzen von Büchern)
  • Toilettengang nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  • bei Erkältungskrankheiten oder (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben!

Not-Betreuung für berechtigte Kinder findet weiterhin nur nach vorheriger Anmeldung statt; Anmeldungen für Ruhstorf und Tettenweis bitte an: schulleitung@vs-ruhstorf.de oder Tel. 08531 3460 oder Tel. 0171 8859472

Die Notbetreuung kann (zusätzlich) weiterhin in Anspruch genommen werden, wenn
- ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist;
- im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).
... und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. 
Hier auch zum Nachlesen:

Die Not-Betreuung findet sowohl in Ruhstorf (7.30 - 12.45) als auch in Tettenweis (7.45 bis 13.00) statt. Eine vorherige Anmeldung ist aufgrund des einzuhaltenden Hygienekonzepts in jedem Fall erforderlich; bitte Lermaterialien, Brotzeit und vorzugsweise Mundschutz mitbringen.

Not-Betreuung nur für Kinder (Jgst. 1 bis 6) von Erziehungsberechtigten, die in kritischer Infrastruktur tätig sind und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Hierzu zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.
Die Berechtigung zur Teilnahme an der Notgruppe erstreckt sich jeweils nur bis zum Ende der regulären Unterrichtszeit des einzelnen Kindes bzw. bis zum Ende der regulären Buchungszeit in Mittagsbetreuung/OGTS am jeweiligen Wochentag. Begründete Ausnahmen können in dringenden Fällen gewährt werden - bitte wenden Sie sich hierfür per Email an schulleitung@vs-ruhstorf.de
Achtung: Bitte dieses Formular ausgefüllt mitbringen.

Bitte nutzen Sie in der unterrichtsfreien Zeit die Lernmaterialien, die die Kinder mit nach Hause bekommen haben sowie die Materialien, die wir online auf dieser Seite zur Verfügung stellen werden unter dem Post "Unterrichtsmaterial". Dort wird für jede Klasse (Ruhstorf und Tettenweis) ein Ordner eingerichtet, der sukzessive mit Material der Lehrkräfte Ihres Kindes gefüllt wird, welches Sie dann ausdrucken und ggf. mit Ihrem Kind durcharbeiten können, damit die Kinder in der langen Zeit der Unterbrechung nicht ganz aus der Übung kommen.

Unterrichtsmaterial

Bitte nutzen Sie in der unterrichtsfreien Zeit die Lernmaterialien, die die Kinder mit nach Hause bekommen haben sowie die Materialien, die wir hier auf dieser Seite zur Verfügung stellen. Im Folgenden finden Sie für jede Klasse einen Ordner, der sukzessive mit Material der Lehrkräfte Ihres Kindes gefüllt wird, welches Sie dann ausdrucken und ggf. mit Ihrem Kind durcharbeiten können, damit die Kinder in der langen Zeit der Unterbrechung nicht ganz aus der Übung kommen. DANKE.


GMS Ruhstorf:

Klasse 1a Fr. Lakota

Klasse 1b Fr. Schmidt

Klasse 2a Fr. Moser

Klasse 2b Fr. Binder

Klasse 3a Fr. Kunz

Klasse 3b Hr. Dichtl

Klasse 4a Fr. Birchinger

Klasse 4b Fr. Reich

Klasse 5 Hr. Mayerhofer

Klasse 6 Fr. Gimpl

Klasse 7 Fr. König/Fr. Öller-Reislhuber

Klasse 8 Fr. Hohenwarter

Klasse 9 Fr. Stadler

GS Tettenweis:

Klasse 1 Fr. Brandl

Klasse 2 Fr. Hopper

Klasse 3 Fr. Hopper

Klasse 4 Fr. Löw

Masernschutzgesetz

Bitte beachten Sie die Informationen des Kultusministeriums:
Informationen für Erziehungsberechtigte
Dokumentationshilfe
Zur Schuleinschreibung soll bitte der Impfausweis des Kindes mitgebracht werden.

Informationen und Merkblätter Covid 19 (Corona-Virus)

Bitte beachten Sie die Hinweise und Merkblätter des Kultusministeriums.
Merkblatt des Kultusministeriums
Merkblatt für Bildungseinrichtungen
Dieses Merkblatt mit Hygiene-Maßnahmen wird an alle Schüler/-innen ausgeteilt, so dass die Maßnahmen auch zu Hause besprochen werden können.

Terminübersicht

Anmeldung für Klasse 5: telefonisch 08531 3460 (tgl. 8 - 11 Uhr)

Juni
15.06.2020 Unterrichtsbeginn für Kl. 1 bis 8 (Gruppe U = ungerade Kalendertage) 7.45 - 11.00 Uhr, alle Busse fahren
16.06.2020 Unterrichtsbeginn für Kl. 1 bis 8 (Gruppe G = gerade Kalendertage) 7.45 - 11.00 Uhr, alle Busse fahren
24.06.2020 Ausflug Bayernpark, OGTS 5-8
? 29.06.2020 ADAC Fahrradturnier, Kl. 6

Juli
? 02./03.07.2020 Erste-Hilfe-Kurs, Kl. 9
06.-09.07.2020 Quali-Prüfungen, Kl. 9
06.-10.07.2020 bfz-Werkstattwoche, Kl. 7
24.07.2020 Entlassfeier, Kl. 9

Labels: